headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Schulfilm
Logo Poysdorf
lms-logo

Rezepte aus der Lehrküche - Tag der offenen Tür 2018

Klare Suppe mit Kaspressknödel

Suppe für ca. 6 Personen:

Ca. 0,5 kg Knochen, 1 Bund Wurzelwerk (ca. 200 g), 1 Stk. Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Öl, ca. 2 l Wasser, 1 gestr. TL Pfefferkörner, 2 Stk. Lorberblatt, ½ TL getrockneter Liebstöckl oder 2 Stängel frischer Liebstöckel, 4 Stängel Petersilie, 10 Piementkörner, 2 gestrichener TL Salz, Schnittlauch zum Garnieren

  1. Knochen waschen und auf Teller legen.
  2. Knochen im Rohr bei 180 ° C auf einem Backblech braun rösten.
  3. Gemüse schälen und putzen. Zwiebel halbieren und schmutzige Schalenteile entfernen. Zwiebel und Gemüse nicht schneiden.
  4. Einen Messbecher mit Wasser anfüllen.
  5. Halbierte Zwiebel in einem Topf mit Öl anrösten.
  6. Mit dem vorbereiteten Wasser auffüllen. Restliches Wasser abmessen und somit in den Topf gesamt 2 l Wasser einfüllen.
  7. Knochen, Gemüse und Gewürze hinzufügen.
  8. Ca. 2 Stunden köcheln und zwischendurch Schaum abschöpfen.
  9. Suppe mit einem Sieb in einen anderen Topf abseihen.
  10. Beliebiges Gemüse mit einer Gabel aus dem Sieb nehmen und abwaschen.
  11. Gemüse klein schneiden und wieder in die Suppe geben.
  12. Salz hinzufügen und abschmecken.

 

Kaspressknödel für 6 Portionen:

1 Zwiebel, 40 g Butter, 150 g Semmelwürfel, 100 g Käsewürfel, 40 g Mehl, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss, Ca. 70 g Milch, 2 Eier, nach Belieben fein gehackte Kräuter oder Petersilie

  1. Zwiebel schälen und klein schneiden. Butter abwiegen
  2. Zwiebel in Butter in einer Pfanne glasig andünsten.
  3. Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Semmelwürfel und Mehl gemeinsam in eine große Schüssel wiegen.
  5. Käse in Würfel, entsprechend der Größe der Semmelwürfel, schneiden und zu den Semmelwürfeln hinzugeben.
  6. Milch abmessen.
  7. Alle Zutaten zu den Semmelwürfel geben und mit einem Kochlöffel miteinander vermischen.
  8. Masse kurz durchziehen lassen (5 – 10 Minuten).
  9. Brett bemehlen, Knödel formen und darauf legen.
  10. Knödel flach drücken und in einer Pfanne von beiden Seiten mit etwas Öl auf mittlerer Stufe goldbraun backen.
  11. Kaspressknödel mit heißer Suppe und fein geschnittenen Schnittlauch servieren.

Tipp: Größer geformte Knödel können mit Salat oder Sauerkraut als Hauptspeise serviert werden.

 

Germteiggebäck mit drei verschiedenen Füllungen

Teig für 2 Füllungen:

300 g glattes Mehl, 200 g Vollkornmehl, 10 g Salz, 25 g Öl, 20 g Germ, 20 g Honig, 200 ml lauwarmes Wasser, 150 ml lauwarme Milch

1 Ei zum Bestreichen der fertigen Gebäckstücke

  • Mehle abwiegen und mit dem Salz sowie Öl vermischen. (Germ soll nicht in direkten Kontakt mit Öl oder Salz gelangen.)
  • Germ hineinbröseln und Honig hinzugeben. (Zucker ist Nahrung für die Hefebakterien.)
  • Heißes Wasser abmessen, Milch hinzugeben und Temperatur überprüfen. Wenn die Flüssigkeit lauwarm ist zum Mehlgemisch leeren.
  • Mit der Küchenmaschine und dem Knethacken zu einem Teig kneten.
  • Wenn der Teig gleichmäßig und glatt aussieht mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

Der Teig reicht für zwei der drei Füllungen:

Fülle für ca. 16 Spinatkipferl:

1 Stk. Zwiebel, 150 g Blattspinat (Tiefgekühlt), 100 g Schafkäse, ¼ Stk. Knoblauch (2 kleine Zehen), Öl, Kräutersalz, Pfeffer

  • Zwiebel schälen und in sehr fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen.
  • Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten.
  • Blattspinat abwiegen und in einer Schüssel mit Zwiebel und Knoblauch verrühren.
  • Schafkäse in kleine Würfel schneiden und mit den Gewürzen untermischen.
Fülle für ca. 20 Schinkengolatschen:

100 g Frischkäse, 1 EL Sauerrahm, 150 g magerer Schinken, 1 EL frische Kräuter, 2 Jungzwiebel,

¼ Stk. Knoblauch (2 kleine Zehen), 1 KL Senf, Öl, Kräutersalz, Pfeffer

  • Jungzwiebel putzen und in sehr fein schneiden. Knoblauch schälen und pressen.
  • Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten.
  • Schinken in kleine Würfel schneiden.
  • Restliche Zutaten abmessen und alles in einer Schüssel verrühren
Fülle für ca. 18 Pizzataschen:

½ Stk. Zwiebel (= 2 gehäufter EL Zwiebelwürfel), 1/8 Stk. Knoblauch (=1 kleine Zehe), 100 g Mais, 150 g geriebener Käse, 50 g Creme Fraiche, 3 - 4 EL Ketchup, 1 gehäufter TL Pizzagewürz (oder Oregano), 1 Messerspitze Salz, Pfeffer

  • Für die Fülle alle Zutaten klein schneiden, vermischen und mit den Gewürzen abschmecken.

Fertigstellen der Gebäckformen:

  • Teig halbieren.
  • Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Spinatkipferl:

  • Teighälfte mit Mehl auswalken. Tipp: Von oben nach unten und von links nach rechts rollen, damit der Teig rund wird.
  • Teigplatte in gleich große Dreiecke bzw. Tortenstücke schneiden. Am breiten Rand mit einem Löffel die Spinatfülle aufteilen und vom breiten Rand her zusammenrollen.
  • Die fertigen Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals gehen lassen.
  • Teigstücke mit verquirltem Ei bestreichen und bei 160 °C Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Schinkengolatschen:

  • Eine Teighälfte mit Mehl auswalken. Tipp: Von Ecke zu Ecke rollen, damit der Teig rechteckig wird.
  • Teigplatte in Quadrate schneiden. Auf die Mitte mit einem Löffel die Schinkenfülle aufteilen. Alle Ecken in die Mitte legen und somit die Golatschen verschließen.
  • Die fertigen Golatschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals gehen lassen.
  • Teigstücke mit verquirltem Ei bestreichen und bei 160 °C Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Pizzataschen:

  • Teighälfte mit Mehl auswalken.
  • Aus der Teigplatte mit einem Ravioliformer oder einem Ausstecher Kreise (Durchmesser ca. 7,5 cm) ausstechen.
  • Die Hälfte des Randes mit verquirltem Ei bestreichen.
  • In die Mitte etwas Fülle setzen und die Kreise mit dem Ravioliformer oder per Hand zu Taschen zusammendrücken.
  • Die fertigen Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals gehen lassen.
  • Teigstücke mit verquirltem Ei bestreichen und bei 160 °C Heißluft ca. 15 Minuten backen.

Palatschinken

100 g Vollkornmehl, 150 g glattes Mehl, ½ l Milch, 2 Eier, 1 Prise Salz, Öl zum Ausbacken

  • Mehl mit Salz und Milch zu einem Teig verrühren. Eier unterrühren. Teig kurz rasten lassen.
  • Teig in einer Pfanne mit wenig Öl zu dünnen Palatschinken ausbacken.