headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

UmweltWissen-Logo
NEU-SOB-Ausbildung
Schulfilm
lms-logo

Beruf und Ausbildung nach der Fachschule Poysdorf

Für die Fachschule in Poysdorf habe ich mich wegen der Ausbildung zum/r Kinderbetreuer/in entschieden. Während eines späteren Praktikums habe ich dann von der Ausbildung zum/r Kindergruppenbetreuer/in erfahren, die ich auch anschließend absolvierte. Durch meine Vorkenntnisse, die ich durch die Ausbildung zum/r Kinderbetreuer/in an der Schule machen durfte, fielen mir die weiteren Prüfungen leicht. Nun arbeite ich seit 5 Jahren als pädagogische Fachkraft in einer Kleinkindergruppe und darf eine eigene Gruppe führen, betreue 15 Kinder zwischen 1 und 3 Jahren.

Was hat mir die Fachschule Poysdorf gebracht?

Durch die Schule habe ich enorm an Selbstbewusstsein gewonnen, konnte viele praktische Erfahrungen sammeln und die gelernten Dinge im späteren Leben anwenden. Doch das Schönste ist, ich habe durch die Schule Freunde fürs Leben gefunden.

Warum bin ich gerne in der Fachschule Poysdorf gewesen?

Weil es nicht nur eine Schule für mich war, sondern auch ein Stück weit wie ein zweites Zuhause. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich die Schule sofort noch einmal absolvieren.

Tanja Slivovsky